Anzeige

2021-06 BARFUSS fragt Johannes Pramsohler.mp4

„Indiana Jones der klassischen Musik“

Johannes Pramsohler ist einer der weltweit besten Barockgeiger. BARFUSS hat den gebürtigen Sterzinger und sein Ensemble Diderot zum musikalischen Interview gebeten.

Johannes Pramsohlers Leidenschaft gehört der Alten Musik. Der gebürtige Sterzinger gilt als einer der besten Barockgeiger der Welt und lebt nach Ausbildungen in Bozen, Paris, London und Salzburg seit vielen Jahren in der französischen Hauptstadt. Dort gründete er nicht nur ein eigenes Label, sondern auch das Ensemble Diderot, das sich auf die Kammermusik des 17. und 18. Jahrhundert spezialisiert hat. Für ihr „Berlin Album“ erhielten sie den International Classical Music Award 2021, der als Klassik-Oscar gilt.

Pramsohler ist ein Tausendsassa, er ist als Konzertmeister, Lehrer, Dirigent und Solist in der ganzen Welt unterwegs. Nicht von ungefähr schreibt er auf Instagram, dass ihn manche als „Indiana Jones der klassischen Musik“ bezeichnen. Mit dem Ensemble Diderot gastierte Johannes Pramsohler vor Kurzem im Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler in Toblach – als Artist in Residence arbeiteten sie im Gustav-Mahler-Konzertsaal an ihrer neuen CD und nahmen sich die Zeit, die Fragen von BARFUSS zu beantworten.