Anzeige

Drahthaus

BARFUSS rockt mit Drahthaus

Die Unkonventionellen

Drahthaus bringt bei Konzerten das Studio auf die Bühne. Was es bedeutet, elektronische Musik live zu spielen, erklärt die unübliche Bandformation im Video.

Wenn das Kollektiv Drahthaus eine Live-Show spielt, ist die Bühne sein Studio: vier Laptops, 20 verschiedene Instrumente und hunderte Meter verlegte Kabel bestimmen das Bild. Die Band verfolgt den Ansatz, elektronische Musik live zu spielen – das bedeutet, dass jeder einzelne Ton, der bei der Show zu hören ist, auch mindestens einmal auf der Bühne live gespielt wurde. Drahthaus empfindet analog und digital nicht als Gegensätze, sondern als Partner. So entsteht der außergewöhnliche Drahthaus-Sound, wie er im Video zu hören ist.