Anzeige

Theater Marabu

Eine Weltkugel im Hals

Warum berührt uns Hundescheiße mehr als Hungertote? Das junge Ensemble Marabu geht dieser Frage im Theaterstück „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ auf den Grund.

Ein Videobeitrag von Hannah Forsythe und Frayo von Gelmini.

Die Teilnehmer des diesjährigen Jugendclubs „Kultur“ (organisiert von der Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut) blickten im Rahmen eines dreiteiligen Workshops hinter die Kulissen von Radio und Fernsehen. Im letzten Teil ging es Ende Februar um Onlinejournalismus. Die Oberschüler besuchten das Theaterstück „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ und erarbeiteten dazu in Absprache mit BARFUSS-Redaktionsleiter Thomas Hanifle Texte und ein Video, die wir hier veröffentlichen.