Anzeige

260621.mov

Einzigartige Symbiose

Die türkische Sängerin Sanem Kalfa und der rumänische Gitarrist und Bratschist George Dumitriu spielten am 26. Juni 2021 in Brixen.

Die türkische Sängerin Sanem Kalfa und der rumänische Gitarrist und Bratschist George Dumitriu spielten mit Ambrose Akinmusire und Michel Godard, gewannen die Montreux Jazz Competition und kombinieren Orient und Okzident zu einer einzigartigen Symbiose. 2018 produzierten sie ihr erstes Album „Dance“ - ein virtuos arrangiertes Werk von großer Suggestionskraft. 

Südtirol Jazzfestival Alto Adige

Jazzgrößen aus aller Welt geben sich jährlich beim Südtirol Jazzfestival die Klinke in die Hand. Das Festival beginnt...