Anzeige

2022-09 BARFUSS fragt Marion Sparber

BARFUSS fragt, Marion Sparber tanzt

Die Tanzverrückte

Marion Sparber lebt für das Tanzen. BARFUSS hat die gebürtige Nalserin zu einem ungewöhnlichen Interview gebeten.

Südtirol sei ihr “tanzmäßig” noch zu ruhig, sagte Marion Sparber 2015 im BARFUSS-Interview. Daran hat sich 2022 wenig geändert, zumindest ist sie nach wie vor weltweit unterwegs. Seit Jahren arbeitet die gebürtige Nalserin als Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin. Im Winter 2022 findet die Uraufführung ihres neuen Stückes „Silent me“ für das Tanzensembles des Volkstheaters Rostock statt. Außerdem feiern ihre Stücke „Radix“ und „Seelengrund“ im Rahmen des Alps Move Festivals 2022 diese Woche ihre Premiere. Deshalb ist Sparber, die seit 2010 in Berlin lebt, in den letzten Wochen wieder häufiger in Südtirol anzutreffen. Nach einer Probe im Bürgersaal in der Otto-Huber-Straße in Meran nahm sie sich die Zeit, BARFUSS einige Fragen zu beantworten: tanzend.