Anzeige

Trailer Michael Kohlhaas

„Michael Kohlhaas“

„Michael Kohlhaas“ ist eine der bekanntesten Erzählungen Kleists. Eine Koproduktion mit dem Theater an der Effingerstraße Bern, die am 10. Jänner 2015 Premiere feierte.

Das Spannungsverhältnis zwischen Recht und Unrecht, Widerstand und Ohnmacht zeigt die Zerbrechlichkeit des Menschen und die Widersprüchlichkeit der Welt auf. Der Fall Kohlhaas polarisiert: Für die einen ist er ein konsequenter Rebell für die anderen ein Terrorist. In einer zeitgemäßen Fassung schlagen die VBB den Bogen zur Gegenwart, in der der Kampf des Individuums gegen die Obrigkeit an der Tagesordnung steht.
Mit Florian Eisner, Karo Guthke, Christoph Griesser, Peter Schorn, Horst Krebs.

Regie: Alexander Kratzer
Bühne: Luis Graninger
Kostüme: Cornelia Kraske
Musik: Markus Tavakoli
Licht: Gordana Crnko
Dramaturgie: Elisabeth Thaler
Regieassistenz: Martina Varesco

Premiere 10. Jänner 2015
Stadttheater Bozen, Studio

Vereinigte Bühnen Bozen

Das deutschsprachige Berufstheater in Bozen, die Vereinigten Bühnen Bozen (kurz VBB), sind der größte deutsche...