Wild Wild Ost West Slam

Jeden dritten Freitag im Monat wird im Ost-West-Club in Meran geslammt. Jeweils fünf Minuten haben die Poeten Zeit, um ihre selbst verfassten Texte vorzutragen.

„Bisch iaz pocknorret?"

Mit dem Dandy aus Graz werfen wir einen Blick zurück auf den Wild Wild Ost West Slam im Dezember: Da gab es viel Liebe, viel Gras und auch etwas Atemnot.

Zum Höhepunkt

Wühltischmetaphern und ein tapferer Ritter, der sich in tiefe weibliche Zonen wagt: Poetry-Slammerin Agnes Maier nimmt kein Blatt vor den Mund.

„Ernsthoft eppas empfinden!"

Ein feuriger Spanier, eine nichtrauchende Teenagerin und eine Vinschger Mundartdichterin – diese drei Slam-Poeten trafen beim Wild Wild Ost West Slam im Oktober aufeinander.

Links oder Rechts

Maria Fliri hat eine Orientierungsschwäche. Doch ob links oder rechts ist ihr egal. Ihre Vinschger Eselsbrücke zeigt ihr immer, wo es langgeht.

Raupe Nimmersatt

In Fabian Navarros Alpträumen werfen Amazon-Drohnen „Fifty Shades of Grey“ ab. Doch solange frischer Buchgeruch in Nasenhaaren kitzelt, ist für den Bücherwurm die Welt in Ordnung.

Im Fischerboot

Eeva Aichner wirft ihr Netz beim Slam in Facebook- und Instagramgewässer. Doch die vielen nach Aufmerksamkeit stinkenden Fische will sie nicht mehr fressen.

Aufhören und Anfangen

Mit ihrem tiefgründigen Text hat sich Anna Lena Obermoser in die Herzen des Publikums im Ost West Club geslammt.